Minimale Versorgung

ist die Therapievariante, die von der Gesetzlichen Krankenkasse als "notwendig, sinnvoll, wirtschaftlich und ausreichend" angesehen wird.
Nur zur Erinnerung: "ausreichend" entspricht der Schulnote 4!

Bei der Abrechnung von Leistungen bei Selbstzahlern oder Privat versicherten Patienten finden meist durchschnittliche Steigerungsfaktoren Anwendung.
Eine Erstattung durch Beihilfestellen und Private Versicherungen ist in der Regel problemlos möglich.


zurück zum Behandlungsspektrum - weiter zur Standardversorgung


Behandlungsspektrum - Standardversorgung - Hochwertige Versorgung