Hochwertige Versorgung

orientiert sich am sinnvoll Machbaren, an dem, was an Unikliniken bzw. von der Wissenschaft als bestmögliche Versorgung angesehen wird.

Unter Umständen trägt die Gesetzliche Krankenkasse einen kleinen Teil der Kosten, das Meiste ist jedoch selbst zu bezahlen.

Auch Beihilfestellen und Private Versicherungen werden normalerweise nicht alle Kosten übernehmen.
Die Abrechnung erfolgt in der Regel außerhalb des normalen Gebührenrahmens durch freie Vereinbarung.


zurück zur Standardversorgung - weiter zum Behandlungsspektrum


Behandlungsspektrum - minimale Versorgung - Standardversorgung